Leitideen
Das Boot
Vorbereitungen
Der Bau
Werkzeuge
Bezugsquellen


  Kontakt

Bootsbau zwischen Tradition und Moderne

Leitideen

Auf diesen Seiten dokumentiere ich den Bau eines modernen formverleimten Segelbootes, eines sogenannten Hubkielers. Dabei kommen prinzipiell nur europäische Hölzer zum Einsatz: Für den Rumpf sind es Eiche und Lärche.
Ich möchte mit dem Bauprojekt zeigen, dass ein hochwertiges modernes und pflegeleichtes Holzboot gebaut werden kann, ohne sich an der Abholzung der Regenwälder zu beteiligen.  Ich verbinde dieses Projekt daher mit einem kleinen politischen Engagement (wenn Sie sich nicht so sehr für diesen "politischen Teil", nämlich die Petition interessieren, sondern mehr für den Bau des Bootes, dann klicken Sie zum Beispiel hier oder wählen gleich einen Punkt aus dem Menü oben links):

Petition beim Deutschen Bundestag gegen die Einfuhr tropischer Hölzer

Im April 2007 hat der Petitionsausschuss eine von mir eingereichte Petition zur Bearbeitung angenommen, die sich gegen die Einfuhr von Holz aus tropischen Regionen wandte. Die Petition ist nachfolgend von über 1000 Menschen mitgezeichnet worden. Im Feburar 2008 hat der Bundestag über die Petition beraten. Das Protokoll ist mir zugesandt worden. In Kurzform: Grundsätzlich wird das Anliegen für unterstützenswert gehalten, und es wird empfohlen, den  Inhalt der Petition an die Fraktionen des Bundestages und  an das europäische Parlament weiterzuleiten. Im Übrigen folgen keine weiteren Entscheidungen, da die Einfuhr von Holz durch EU-Verordnungen geregelt wird, für die der Bundestag keine anderslautenden Ersatzregeln beschließen kann.

Petition bei der Europäischen Union gegen die Einfuhr tropischer Hölzer

In der Zwischenzeit  (November 2008) habe ich per Post aus Brüssel mitgeteilt bekommen, dass die Petition beim Europäischen Parlament eingegangen sei, und dass sie zur weiteren Prüfung an verschiedene Ausschüsse weitergegeben werde.  Weitere Ergebnisse aus diesen Ausschüssen sind mir noch nicht bekannt, und man muss davon ausgehen, dass hierfür auch noch einige Wochen ins Land gehen werden. Soabld  ich weitere Nachrichten habe, werde ich an dieser Stelle davon berichten.