Leitideen
Das Boot
Vorbereitungen
Der Bau
Werkzeuge
Bezugsquellen


  Kontakt

Das Boot

Konzept

Es handelt sich um den 8 Meter langen Hubkieler DIDI 26, der von Dudley Dix Yacht Design entworfen wurde (http://dixdesign.com/). Die DIDI 26 ist für eine Bauweise in Marinesperrholz konzipiert. Solches Holz ist in der Regel aus tropischen Furnieren hergestellt. Für meinen Bau verwende ich Eiche und Lärche. Die Spanten, die gemäß den Originalplänen aus Marinesperrholz ausgesägt werden sollen, stelle ich als Rahmenspanten aus Eiche her.
Die Schale, die gemäß den Originalplänen aus einzelnen Sperrholzplatten zusammengesetzt werden soll, stelle ich aus Lärchenfurnier her. Das Furnier wird dazu in mehreren Lagen verleimt.

Schnürboden

Die von Dudley Dix Design gelieferten Pläne sind rechnergestützt hergestellt und weisen daher nicht die Ungenauigkeiten auf, mit denen man bei handgezeichneten Plänen zu rechnen hat. Eine Schnürbodenarbeit entfällt daher weitgehend. Es bleibt die Aufgabe, die einzelnen Bauteile im Maßstab 1:1 aufzuzeichnen. Die Originalpläne sehen vor, dass man die Zeichnungen auf Sperrholzplatten überträgt. Wegen der von mir geänderten Bauweise wähle ich ein anderes Verfahren: Ich habe einen großen Tisch gebaut (2,5m x 1,3m), dessen Platte mit Wandfarbe weiß gestrichen ist. Hier werden die Spanten gebaut, und dazu reiße ich die Spanten direkt auf der Tischplatte auf.